Zur Startseite

Projektbericht aus Bosnien und Herzegowina

Waisenhaus Tuzla

01.11.2007

Seit 1993 wird das Waisenhaus in Tuzla von der Freundschaftsbrücke unterstützt. Hier leben zurzeit ca. 110 Kinder bis zum Alter von 18 Jahren. Die Zuschüsse vom Staat sind sehr gering und decken nur das Nötigste ab.

Baby- und kindgerechte Nahrung sowie eine Kur für die kranken Kinder können nur mit Hilfe von Spendengeldern ermöglicht werden. Für die traumatisierten Kinder mit Sprachstörung konnten wir eine Logopädin für 150,00 Euro pro Monat für das Heim einstellen. Auch die bereits erwachsenen Kinder ohne Angehörige unterstützen wir weiterhin mit Spendengeldern. Sie haben keine Pflegefamilien gefunden und verfügen nicht über ein eigenes Einkommen oder Stipendium, da sie noch studieren oder sich in einer Berufsausbildung befinden.

« zurück